InnoBlog

KfW Digitalisierungs- und Innovationsförderung

Deutschland ist nicht nur das Land der Dichter und Denker, sondern auch das Land der Förderprogramme. Und manchmal wäre es hilfreich, wenn Unternehmen darüber Bescheid wüssten. Denn das Thema Digitalisierung steht sicherlich so ziemlich bei allen ganz oben auf der Agenda. Insbesondere bei den Themen disruptive Innovationen und Industrie 4.0 entstehen bei  einigen Unternehmern sicherlich Schweißperlen auf der Stirn. In Verbindung mit dem internationalen Wettbewerb mischen nämlich andere Nationen ganz vorne mit. Jetzt aber soll eine Digitalisierungs- und Innovationsförderung der KfW helfen.


ERP Digitalisierungs- und Innovationskredit

Das erste von zwei Programmen, der ERP Digitalisierungs- und Innovationskredit ist für Unternehmen und Freiberufler gedacht, die mindestens seit zwei Jahren auf dem Markt sind und deren Gruppenumsatz höchstens 500 Millionen Euro betragen darf sowie mehrheitlich im privatem Besitz sind. Wer sich auch für das Kleingedruckte interessiert, sollte dieses Merkblatt genauestens lesen.

Wie der Name es schon verrät, dient der ERP Digitalisierungs- und Innovationskredit der Förderung von „Digitalisierung von Produkten, Produktionsprozessen und Verfahren“ – Industrie 4.0 lässt grüßen. Man kann nur hoffen, dass dieses Buzz Wort, welches insbesondere durch unsere Bundesregierung gehypt wurde, hält was es verspricht. 

ERP DIGITALISIERUNGS- UND INNOVATIONSKREDIT

ERP Digitalisierungs- und Innovationskredit und Mezzanine


Weiter heißt es: „Das zu finanzierende Vorhaben muss für das geförderte Unternehmen neuartig sein. Vorhaben, die sich im Stand der Technik in der EU abheben („neu für EU“), sind in diesem Programm besonders förderwürdig.“ Zwischen den Zeilen gelesen, lässt das nicht nur viel Spielraum für kreative Intelligenz sondern auch Spielraum für freie Interpretationen. Etwas fraglich finde ich die Formulierung, dass das Vorhaben für den Antragsteller neuartig sein muss. Also braucht das, was dort entwickelt werden soll, nicht dem aktuellen Stand der Technik standhalten. Geschweige denn, muss sich diese „Innovation“ keinem Wettbewerb stellen? Wenn das wirklich so gemeint ist, ist die Messlatte sehr tief. 

ERP Mezzanine für Innovation

Hier dreht es sich um das gleiche Thema. Ebenso sind die Zuwendungsvorraussetzungen identisch. Der Unterschied liegt in der Art des Kredites. Das Mezzanine dient laut KfW der „langfristigen Finanzierung marktnaher Forschung und der Entwicklung neuer Produkte, Verfahren, Prozesse oder Dienstleistungen bzw. deren Weiterentwicklung“. 

Unsere Bundesministerin für Wirtschaft und Energie erwähnt in diesem Zusammenhang: „Denn nur ein innovativer Mittelstand auf der Höhe der Zeit kann sich den globalen wirtschaftlichen Herausforderungen stellen.“ Etwas merkwürdig, da hier vom globalen Wettbewerb die Rede ist, aber für dieses KfW Förderprogramm muss die Innovation „nur“ für das Unternehmen neuartig sein. 

Fazit

So lukrativ eine Förderung für Unternehmen auch erscheinen mag, der Teufel steckt im Detail. Je nach Art und Umfang eines Förderprogramms kann man gut und gerne eine kleine Mannschaft mit der Antragstellung und dem Verwendungsnachweisen beauftragen, inklusive diverser Abstimmungsritualen während der Förderlaufzeit. 

Wer sich hingegen bereits in diesem Dokumentendschungel und dem Eigenleben der Förderinstituten auskennt oder eine externe Agentur mit diesen nervenaufreibenden Arbeiten beauftragt, mag einen Vorteil daraus ziehen. 

Aber was nützt einem die Digitalisierungs- und Innovationsförderung, wenn es an den entsprechenden Ideen dafür mangelt. Viele Wege führen bekanntlich nach Rom bzw. bei der Ideengenerierung kann man eine Menge an Kapital verbrennen und dann wieder von vorne beginnen. Um einen effektiven Weg zu gehen bieten wir als Innovationsagentur eine Reihe von Möglichkeiten, ordentlichen Schwung in die Produkt- und Dienstleistungspalette jedes Unternehmen zu bringen. Schließlich ist das unser Job 😉 

Bleiben Sie neugierig und innovativ!

Ihr InnoCademy-Team

Bildquelle: Pixabay 


Anregungen, Meinungen, Gedankenaustausch? Schreiben Sie uns ganz einfach eine E-Mail an kontakt@innocademy.info. Danke 🙂

Author


Avatar

Falk Mahlendorf

Corporate Communication